česky deutsche

Strahlen

 
Das Strahlen (Sandstrahlen) gemäß DIN ISO 8504: Strahlen sichern wir mit Hilfe von eigenen oder bereitgestellten Anlagen an den Montageorten sowie in den stationären Betrieben.

Wir verfügen über 10 Stück 200 l Standardstrahleinheiten AIRBLAST und Kompressoren Atlas copco und Doosan.

Als Strahlmittel verwenden wir in den Werkstattbetrieben den Stahlstrahlmittel, an den Montagen meistens die Schlacken AMT und POLGRIT, gegebenenfalls den Quarzsand. Wenn es möglich ist, die Konstruktion gründlich abzudecken, können wir den Stahlsand fürs Strahlen auch auf den Baustellen anwenden, wobei wir dann diesen Stahlsand bis zu einer Entfernung von 100m absaugen und in einer mobilen Phoenix-Einheit reinigen. Diese Einheit ermöglicht die Bedienung von bis zu 4 Strahlanlagen.

Für die Qualitätskontrolle des durchgeführten Strahlens benutzen wir:

  • die Normen DE ISO 8501-1 und -2, bzw. deren Bilderbeilagen, für Festlegung des Oberflächenvorbereitungsgrades

  • die Komparatoren der Rauheit Rugotest No.3A gemäß DE EN ISO 8503-1 und das BandTesTex gemäß DIN EN ISO 8503-5 für die Rauheitskontrolle

  • das Selbstklebeband für die Staubermittlung gemäß DE ISO 8502-3

 

Womit wir uns beschäftigen

  • Korrosionsschutz der Stahlkonstruktionen (Strahlen, Metallisierung und Anstriche)

  • Brandschutzbeschichtungen der Stahlkonstruktionen

  • Korrosionsschutz der Anlagen mit Attest für Kontakt mit Lebensmitteln, Trinkwasser, Bier und Wein

  • Isolierung der Rohrleitungen und der unterirdischen Konstruktionen

  • Spezielle Spritzüberzüge, die eine Warmanwendung mit den Maschinen Duomix fordern

  • Beratung im Korrosions- und Brandschutz der Stahlkonstruktionen

  • Qualitätsicherung der durchgeführten Korrosionsschutzarbeiten

  • Aufbau und Erneueung von Familienhäusern

  • Lieferungen der Stahlkonstruktionen